top of page
  • Dennis Rech

Sieg gegen den SV Salmünster


SV Germania 08 Bieber - SV Salmünster

Zuschauer: 99

Schiedsrichter: Matthias Kristek (Aulendiebach)

Torfolge:

17 min 1:0 Jonas Eckert

28 min 2:0 Roland Emich

Halbzeit

62 min 2:1 Marcel Tutak

63 min 3:1 Roland Emich

90 min 3:2 Josh Harnischfeger


Beste Spieler:

Bieber: Alexander Wieg, Jonas Eckert, Amberg Patrick, Jan Krimm

Salmünster: Tutak und Betz

Zum Spiel: Bieber begann furios, nach 5 Minuten setze Lilo Capobianco den Freistoß aus 20 Metern an die Latte, direkt eine Zeigerumdrehung später schoss Felix Beck eine Volleyabnahme einer "Emich" Flanke über das Gehäuse, in der 17 Minute dann das bis dahin verdiente 1:0, eine Capobianco Ecke verwertete der kleinste auf dem Platz Jonas Eckert mit einem Bilderbuch-Kopfball in die Maschen.

In der 20 Minute testete Marcel Tutak mit einem Hammer aus 20 Metern Mick Weigand, der sicher klärte.

Dann gelang Roland Emich aus 18 Metern mit einem Schuss nach einer Drehung durch des Gegenspielers Beine genau neben den linken Pfosten ins Tor, 2:0. Bieber hatte die erste Hälfte im Griff.

In der 2ten Halbzeit wurde Salmünster stärker und kam in der 62 min durch Tutak zum verdienten 2:1 nach einer Einzelleistung. Aber Bieber nicht geschockt, direkt vom Anstoß weg ein sauberer Spielzug und Emich stellte den Abstand wieder her, 3:1, in der 70 min schoss Capobianco noch einen tollen Freistoß knapp vorbei, kurz danach wieder Capobianco per Fallrückzieher aus 8 m knapp vorbei. Es gab noch einen Aufreger, als der souverän leitende Schiedsrichter Kristek in der 80 min auf Schwalbe von Tutak entschied, hier wollten die Salmünster-Anhänger einen Strafstoß, aber Kristek, der super Einsicht hatte in das Geschehen, entschied sofort auf keinen Strafstoß.


Nun drehte Salmünster noch mehr auf und kam in der 90 min zum 3:2 durch Josh Harnischfeger.


Alles in allem ein wichtiger und hart erkämpfter Sieg der Germania.


- Marco Stichel, Spielobmann

bottom of page