top of page
  • AutorenbildSV Germania Bieber

Immer weiter hoch hinaus - Die Germania ist wieder zurück in der KOL Gelnhausen!


SV Germania Bieber Aufstieg 2024 Kreisoberliga

Nach dem bitteren Abstieg im vergangenen Juni mit einer 2:1 Niederlage gegen den SV Altenmittlau schließt sich nun der Kreis. Durch den 4:0 Erfolg gegen die zweite Mannschaft des SV Altenmittlau steht die Germania vorzeitig als erster Aufsteiger in die KOL Gelnhausen fest.

Doch der Reihe nach: nach dem Abstieg in die Kreisliga A Gelnhausen saß die Trauer und die Enttäuschung tief in den Reihen der Germania. Vor allem der Trainer Haris Dudevic war sehr getroffen vom Abschneiden seiner ersten Trainer-Station. Doch von Beginn an war das Ziel des Vereins und allen voran des Trainers Haris Dudevic klar: die Germania will nicht nur wieder in die KOL zurück - sie will sich auch den Meistertitel schnappen. Dabei kann sie sich „nur selbst schlagen“, lässt Coach Haris seine Jungs immer wieder hören. Gesagt - getan! Durch das harte und effektive Training, bei dem Haris seine Jungs immer wieder anspornt, motiviert und zusammen hält formte er eine Mannschaft, die nicht nur sportlich, sondern auch kameradschaftlich als eine super Einheit performt. Dadurch konnte mit dem Aufstieg das erste Saisonziel erreicht werden. Durch eine Ungeschlagenen-Serie von bis dato 22 Ligaspielen ist man auch auf dem besten Wege, sich den Meistertitel zu schnappen. So konnte an besagtem vergangenen Sonntag in Altenmittlau der direkte Aufstieg schon gefeiert werden. Die Spieler des B-Teams reisten aus Meerholz an um nach ihrem Sieg ebenfalls den Erfolg der ersten Mannschaft zu feiern. Die zahlreich angereisten Fans aus Bieber schlossen sich den Feierlichkeiten zügig an, sodass daraus eine riesige Party entstand. Die Mannschaft bedankt sich bei der großen Unterstützung bei allen Verantwortlichen, allen Spielern, allen Berteuern, allen Unterstützern und allen Fans und hofft, dass dieser Weg mit allen genauso weiter gegangen werden kann!


-Paul Genz

Comments


bottom of page